Herzinsuffizienz – gemeinsam mit dem Patienten der Erkrankung aktiv entgegenwirken
 
 cme btn download senfgelb    cme btn lernerfolg senfgelb    cme btn feedback senfgelb  
         
cme btn sport        

 

 

Autoren: Dr. med. Manju Guha, apl. Prof. Dr. med. Axel Schlitt

gültig: 06.05.2020-31.12.2020

VNR: 2760909010389180017

Sponsor: Diese Fortbildung wurde von Novartis Pharma GmbH mit insgesamt 17.791,- € finanziell unterstützt.

Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit bis zu 4 CME-Punkten

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download/Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

Transparenzinformation und Offenlegung von Interessenkonflikten

Als Veranstalter der Fortbildung sind wir verpflichtet, den Sponsor und die Art/finanzielle Höhe der Leistung zu nennen sowie die Interessenskonflikte des Veranstalters und der Autoren/wissenschaftlichen Leiter offen zu legen. Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit nach.

Diese Fortbildung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Interessen Dritter und frei von kommerziellen Einflüssen. Sponsoren der Fortbildung werden unter „Sponsor" kenntlich gemacht. Dank der Sponsoren können wir die Fortbildung kostenfrei anbieten. Die Inhalte dieser Fortbildung werden durch die Sponsoren nicht beeinflusst.

Sponsor dieser Fortbildung ist Novartis Pharma GmbH. Diese Fortbildung wurde von Novartis Pharma GmbH mit insgesamt 17.791,- € finanziell unterstützt.

Unsere Autoren legen in einer Unabhängigkeitserklärung die Interessenskonflikte offen.
Bei der Erstellung der Fortbildung bestanden folgende Interessenskonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (relevant ist der Zeitraum der letzten zwei Jahre vor Einreichen des Beitrags):

Dr. med. Manja Guha:

Honorare für

1. Vorträge:

Bayer-Vital©, Berlin-Chemie©, Boehringer Ingelheim©, Bristol-Myers Squibb©, Berlin-Chemie©, MSD Sharp & Dohme©, Novartis©, Pfizer©, Sanofi-Aventis©, ZOLL©

2. Advisory Boards:

Bristol-Myers Squibb©, Novartis©, Pfizer©, Sanofi-Aventis©

3. Teilnahme an klinischen Studien:

Merck©, MSD Sharp & Dohme©, Novartis, Sanofi-Aventis©

 

apl. Prof. Dr. med. Axel Schlitt:

Honorare für

1. Vorträge:

Actelion©, Astra Zeneca©, Bayer-Vital©, Berlin-Chemie©, Bristol-Myers Squibb©, Boehringer-Ingelheim©, Daiichi Sankyo©, MSD Sharp & Dohme©, Novartis©, Pfizer©, Sanofi-Aventis©, Servier©

2. Advisory Boards:

 Astra Zeneca©, Boehringer-Ingelheim©, Sanofi-Aventis©

3. Teilnahme an klinischen Studien:

Amgen©, Astra Zeneca©, Bayer-Vital©, Bristol-Myers Squibb©, Boehringer-Ingelheim©, Daiichi-Sankyo©, Lilly©, Merck©, MSD Sharp & Dohme©, Novartis©, Pfizer©, Roche©, Sanofi-Aventis©, Takeda©

4. Forschungsförderung:

Actelion©, Bayer-Vital©, Boehringer-Ingelheim©, Daiichi-Sankyo©, Deutsche Herzstiftung, Endotis©, Novartis©, Sanofi-Aventis©

Diese Fortbildung wurde von zwei unabhängigen Gutachtern auf wissenschaftliche Aktualität, inhaltliche Richtigkeit und Produktneutralität geprüft. Jeder Gutachter unterzeichnet eine Konformitätserklärung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: Die Herzinsuffizienz (HI) ist eine ernstzunehmende, progressiv verlaufende, chronische Erkrankung, von der Millionen von Menschen weltweit betroffen sind. In Deutschland zählt die HI seit 1998 jedes Jahr zur dritt- oder vierthäufigsten Todesursache. Um der Erkrankung entgegenzuwirken, sind eine rechtzeitige Diagnose, die Umsetzung einer optimalen Therapie sowie lebensstilverändernde Maßnahmen wie gesunde Ernährung und körperliche Aktivität essenziell. Da mehr als die Hälfte der HI-Patienten – 54 % der männlichen und 62 % der weiblichen HI-Patienten – ausschließlich vom Hausarzt betreut werden [Riens und Bätzing-Feigenbaum 2014], nimmt der Hausarzt als Hauptansprechpartner in der Betreuung von HI-Patienten zur Initiierung der Diagnostik und Therapie eine zentrale Rolle ein.

Diese CME-Fortbildung informiert über die Risiken, die Diagnose und die aktuelle Therapie der HI. Zudem werden verschiedene Rehabilitations- und Schulungsmaßnahmen sowie Bewegungsübungen in Form von Videos vorgestellt. Mit diesen praktischen Tipps können Sie Ihre Patienten unterstützen, der Erkrankung aktiv entgegenzuwirken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Please publish modules in offcanvas position.