Entzündliche Kopfhautdermatosen und ihre Therapie   PDF
Download 
 Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle  Evaluation/
Feedback
   

Autor: Prof. Dr. med. H. Wolff

Gültigkeitsdauer: 01.06.2017-01.06.2018

Mit freundlicher Unterstützung von Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH

Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit bis zu 4 CME-Punkten

Zertifizierung Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download/Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: Die Behandlung von Kopfhautdermatosen stellt Arzt und Patienten vor eine besondere Herausforderung, da sich die Kopfhaut in einigen Eigenschaften deutlich von der Haut des übrigen Körpers unterscheidet. Nicht nur die Haardichte ist hier mit 180 bis 350 Terminalhaarfollikeln je cm2 deutlich höher als in anderen Regionen des Körpers, sondern auch die Anzahl der Schweiß- und Talgdrüsen liegt wesentlich höher. So finden sich auf der behaarten Kopfhaut etwa 400 bis 900 Talgdrüsen je cm2 im Vergleich zu beispielsweise nur rund 50 Talgdrüsen auf einer vergleichbar großen Hautfläche am Bein.

Die Behandlung der Kopfhautdermatosen gestaltet sich oft langwierig und aufgrund der dichten Behaarung meist zeitaufwendig und unkomfortabel. Da viele der therapeutischen Maßnahmen häufig nur schlecht in den Alltag integriert werden können, ist die Adhärenz der Betroffenen trotz der bestehenden Krankheitslast dementsprechend gering. Zudem stoßen viele gebräuchliche Präparate wegen ihrer Galenik nur auf wenig kosmetische Akzeptanz. Der Einsatz wirksamer Therapien sowie deren einfache Anwendbarkeit sind daher der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung.

Die vorliegende CME stellt verschiedene Kopfhautdermatosen vor und gibt einen Überblick über die therapeutischen Möglichkeiten.

   

Please publish modules in offcanvas position.