Schmerztherapie bei Herpes Zoster
 

PDF
Download

 Qualifizierung durch
Lernerfolgskontrolle

 Evaluation/
Feedback
 

Autor: PD Dr. med. Kai-Uwe Kern, Wiesbaden | Prof. emeritus Dr. med. Peter Wutzler, Erfurt

gültig: 26.11.2018-26.11.2019

Mit freundlicher Unterstützung von Berlin-Chemie AG, Deutschland.

Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download/Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

Transparenzinformation:
Diese Fortbildung wurde vom Sponsor mit insgesamt 12.749,- € finanziell unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: An Herpes Zoster (HZ; Zoster, Gürtelrose) kann jeder Mensch erkranken, der Varizellen bzw. eine subklinische Infektion mit dem Varizella-Zoster-Virus (VZV) durchgemacht hat. Dies betrifft in Deutschland über 90 % der erwachsenen Bevölkerung. In seltenen Fällen kann ein HZ auch durch das im Varizellenimpfstoff enthaltene Impfvirus hervorgerufen werden. Neben den typischen Hauterscheinungen, die meist innerhalb von zwei bis vier Wochen abheilen, leiden die Patienten häufig unter heftigen Schmerzen (akuter Zoster-Schmerz). Bei etwa 5 – 15 % der Zoster-Patienten in Deutschland treten chronische Zoster-Schmerzen (Post-Zoster-Neuralgie, PZN) auf, welche die Lebensqualität der Betroffenen erheblich mindern können. Die vorliegende CME-zertifizierte Fortbildung gibt einen Überblick über das Krankheitsbild und die Therapiemöglichkeiten des Herpes Zoster mit Schwerpunkt auf der Schmerztherapie.

 

 

 

 

         

 

 

Please publish modules in offcanvas position.