Allergiediagnostik aktuell: Vorgehen bei IgE-vermittelten Atemwegserkrankungen   PDF
Download

Qualifizierung durch
Lernerfolgskontrolle

Evaluation/
Feedback
 
         

Autor: Priv. Doz. Dr. Jörg Kleine-Tebbe, Allergie- und Asthma-Zentrum Westend, Berlin

gültig: 03.07.2018-03.07.2019

Mit freundlicher Unterstützung von Novartis Pharma GmbH

Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit bis zu 4 CME-Punkten

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download/Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

 

 

Kurzbeschreibung: Asthma-Phänotypen sind modern – Endotypen auf genetischer oder molekularer Grundlage mit entsprechenden Biomarkern stehen ganz oben auf der Fahndungsliste. Die aktuelle Asthmaforschung kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen: Immunglobulin E (IgE) und Allergien vom Soforttyp bleiben die wichtigsten Kickstarter für die Entwicklung eines Asthma bronchiale. Sie treiben die Atemwegserkrankung ins Dickicht der chronischen Entzündung. Allergologen predigen daher schon lange: „Wehret den Anfängen“. Wie lässt sich die Entwicklung von Allergien zum chronischen Asthma aufhalten? Rechtzeitige Diagnostik, intelligente Tests und geeignete Konsequenzen gehören sicher zu den wichtigsten Optionen. Das ist das Thema dieser CME-Fortbildung.

   

 

 

 

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.