Modul 1: Das Kniegelenk: Diagnostik und Therapie
 
 cme btn download senfgelb    cme btn lernerfolg senfgelb    cme btn feedback senfgelb  

 

Autor: Prof. Dr. med. Stefan Sell

gültig: 04.04.2019-04.04.2020

VNR: 2760909008477300018

Mit freundlicher Unterstützung von Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes.

Zertifizierung beantragt bei der Bayerischen Landesärztekammer mit bis zu 4 CME-Punkten

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download/Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

Transparenzinformation:

Diese Fortbildung wurde vom Sponsor mit insgesamt 660,- € finanziell unterstützt.

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: Kniegelenkbeschwerden sind ein zunehmendes gesundheitliches Problem. Dabei stellt die Arthrose mit steigendem Alter die häufigste Erkrankung des Kniegelenks dar. So sind nahezu 15% der Patienten in orthopädischen Praxen davon betroffen. Auch bei den Allgemeinmedizinern gehört die Gonarthrose zu den häufigen Diagnosen. Hier belegt sie immerhin Rang 13 [Gesundheitsberichterstattung (GBE) der Länder 2010]. Oftmals führen Sportverletzungen, etwa der Bänder oder des Meniskus, zu frühzeitigem Verschleiß und degenerativen Veränderungen des Kniegelenks. Deswegen sind eine frühzeitige Diagnostik und adäquate Behandlung von Knieverletzungen eine wichtige Arthrose-Prophylaxe.

Anliegen dieser Fortbildung ist es, die häufigsten Ursachen von Kniegelenkbeschwerden – Ruptur des vorderen Kreuzbandes, Meniskusläsionen sowie Gonarthrose – und deren Behandlung näher zu beleuchten.

 

Modul 2: Propriozeption in der Praxis
 
 cme btn download senfgelb    cme btn lernerfolg senfgelb    cme btn feedback senfgelb  


 

Autor: Prof. Dr. med. Stefan Sell

gültig: 04.04.2019-04.04.2020

VNR: 2760909008477310017

Mit freundlicher Unterstützung von Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes.

Zertifizierung beantragt bei der Bayerischen Landesärztekammer mit bis zu 2 CME-Punkten

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 45 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download/Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

Transparenzinformation:

Diese Fortbildung wurde vom Sponsor mit insgesamt 660,- € finanziell unterstützt.

 

 

Kurzbeschreibung: Die Natur hat den Menschen mit einem komplex verschalteten Nerven- und Informationssystem ausgestattet, das ihm ermöglicht, Reize wahrzunehmen und darauf angemessen zu reagieren. Propriozeption erfasst die Wahrnehmung der Stellung der Gliedmaßen zueinander, der Bewegung der Gelenke und des Widerstandes, gegen den eine Bewegung ausgeführt wird. Sie ist essenziell für die Steuerung von Bewegungsabläufen. Durch Trauma, degenerative Krankheitsprozesse oder chirurgischen Eingriff kommt es jedoch häufig zur Störung von Rezeptoren und damit zu einer direkten Beeinträchtigung der Propriozeption.

Diese Fortbildung erläutert die Funktionsweise des propriozeptiven Systems und seine Bedeutung. Sie stellt dar, wie Bandagen und Orthesen ihre Wirkung über eine Stärkung der Propriozeption entfalten und in der Prävention, Behandlung und Rehabilitation von Verletzungen am Knie- und Sprunggelenk effektiv eingesetzt werden können.

Please publish modules in offcanvas position.