Die zielgerichtete Therapie des HER2-positiven frühen Mammakarzinoms
 
 cme btn download senfgelb    cme btn lernerfolg senfgelb    cme btn feedback senfgelb  
         

 

 

Autoren: Dr. med. Johannes Ettl, Klinikum rechts der Isar, München;
Dr. med. Rachel Würstlein, Klinikum der Universität München, München

gültig: 14.04.2020-31.12.2020

VNR: 2760909010370870014

Sponsor: Diese Fortbildung wurde von Pierre Fabre Pharma GmbH mit insgesamt 13.034,- € finanziell unterstützt.

Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit bis zu 4 CME-Punkten

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download / Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

Transparenzinformation und Offenlegung von Interessenkonflikten

Als Veranstalter der Fortbildung sind wir verpflichtet, den Sponsor und die Art/finanzielle Höhe der Leistung zu nennen sowie die Interessenskonflikte des Veranstalters und der Autoren/wissenschaftlichen Leiter offen zu legen. Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit nach.

Diese Fortbildung ist frei von wirtschaftlichen/politischen Interessen Dritter und frei von kommerziellen Einflüssen. Sponsoren der Fortbildung werden unter „Sponsor" kenntlich gemacht. Dank der Sponsoren können wir die Fortbildung kostenfrei anbieten. Die Inhalte dieser Fortbildung werden durch die Sponsoren nicht beeinflusst.

Sponsor dieser Fortbildung ist Pierre Fabre Pharma GmbH. Diese Fortbildung wurde von Pierre Fabre Pharma GmbH mit insgesamt 13.034,- € finanziell unterstützt.

Unsere Autoren legen in einer Unabhängigkeitserklärung die Interessenskonflikte offen.
Bei der Erstellung der Fortbildung bestanden folgende Interessenskonflikte im Sinne der Empfehlungen des International Committee of Medical Journal Editors (relevant ist der Zeitraum der letzten zwei Jahre vor Einreichen des Beitrags):

Dr. med. Johannes Ettl:
Verbindung zu Produkt:
Roche, Teva, AstraZeneca, Pfizer, Lilly, Novartis
Verbindung zu Berater:
Pierre Fabre, Roche, Teva, AstraZeneca, Pfizer, Lilly, Novartis

Dr. med. Rachel Würstlein:
Sonstige Verbindungen:
Agendia, Amgen, Aristo, Astra Zeneca, Boeringer Ingelheim, Carl Zeiss, Celgene, Clinsol, Daiichi-Sankyo, Esai, Genomic Health, Glaxo Smith Kline, Hexal, Lilly, Medstrom Medical, MSD, Mundipharma, Nanostring, Novartis, Odonate, Paxman, Palleos, Pfizer, Pierre Fabre, PumaBiotechnolgogy, Riemser, Roche, Sandoz/Hexal, Seattle Genetics, Tesaro Bio, Teva

Diese Fortbildung wurde von zwei unabhängigen Gutachtern auf wissenschaftliche Aktualität, inhaltliche Richtigkeit und Produktneutralität geprüft. Jeder Gutachter unterzeichnet eine Konformitätserklärung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung: Eine Überexpression und/oder Genamplifikation des Human Epidermal Growth Factor Receptor 2 (HER2) tritt bei etwa 13–20 % aller Mammakarzinome auf und geht, verglichen mit der HER2-negativen Erkrankung, mit einer schlechteren Prognose einher, wenn keine gegen HER2 gerichtete Therapie erfolgt. Grundpfeiler der Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms ist die zielgerichtete Therapie mittels gegen HER2 gerichteter Wirkstoffe. Dabei ist zu beachten, dass sich die Therapielandschaft des HER2-positiven Mammakarzinoms in den vergangenen Jahren stark verändert und weiterentwickelt hat. Für die Behandlung des frühen HER2-positiven Mammakarzinoms steht eine Vielzahl von gegen HER2 gerichteten Wirkstoffen zur Verfügung, die abhängig von der individuellen Risikokonstellation und Vorbehandlung der Patientin ggf. miteinander oder mit einer Chemotherapie oder endokrinen Therapie kombiniert werden können.

Diese CME-zertifizierte Fortbildung gibt einen Überblick der Therapieoptionen des frühen HER2-positiven Mammakarzinoms, inklusive Behandlungsoptionen im neoadjuvanten, postneoadjuvanten, adjuvanten und erweiterten (extendierten) adjuvanten Setting. Der Schwerpunkt soll dabei auf den aktuellen Therapieempfehlungen, dem Umgang mit Nebenwirkungen, sowie der Patientenkommunikation liegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Please publish modules in offcanvas position.