Multiple Sklerose - Modul 2: MS: Krankheitsaktivität und Behinderungsprogression  

PDF
Download

Qualifizierung durch
Lernerfolgskontrolle
 Evaluation/
Feedback
         

Autor: Prof. Dr. med. M. Mäurer

Mit freundlicher Unterstützung von Novartis Pharma GmbH, Nürnberg.

Zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer mit bis zu 4 Punkten

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme ist kostenfrei

klassische CME als PDF zum Download/Ausdrucken / Einzellernen

technische Voraussetzungen

 

 

 

Kurzbeschreibung: Die Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS). Die Erkrankung wird durch autoreaktive T-Lymphozyten, die gegen Bestandteile der Myelinscheide gerichtet sind, hervorgerufen]. Diese Zellen überwinden die Blut-Hirn-Schranke und führen zu einer lokalen Entzündungsreaktion, die neben einer Demyelinisierung auch zu einem axonalen Schaden und einer fokalen Neurodegeneration führt. Im Verlauf der Erkrankung führt diese wiederholte Entzündung zu körperlichen und neuropsychologischen Symptomen und schließlich zu anhaltender Behinderung.

Ziel der Fortbildungsreihe ist die Erläuterung der einzelnen Parameter, die in das NEDA-4-Konzept Eingang finden. Das vorliegende Modul 2 gibt einen Überblick zum Thema Behinderungsprogression bei der RRMS und wie die derzeit verfügbaren Therapieoptionen diesen klinisch wichtigen Parameter beeinflussen.

 

 

 

Please publish modules in offcanvas position.